staatl. gepr. Elektrotechniker & Rutengänger
Baubiologische Messtechnik & Umweltanalytik
Schimmelpilzberatung & Messung Luftschadstoffe

Büro Rhein-Main: Thomas Bunke
Mauerweg 12, 61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 6171 9891983
E-Mail: info@bunke-baubiologie.de

Thomas Bunke
Thomas Bunke

Glossar

Eine Grundstücksuntersuchung - wozu?

Gesundheitsschädigende Strahlungen, Felder und Wellen können zu seelischen und körperlischen Belastungen führen. Ursache dafür können u.a. elektromagnetische Wellen (Elektrosmog) und Erdstrahlung (Wasseradern, Erdbrüche) sein. Der Mensch ist täglich nahezu ständig dieser Strahlenbelastung ausgesetzt, deshalb ist es unbedingt notwendig, gerade vor Baubeginn für eine gesunde Umgebung zu sorgen. Dies wird mit Hilfe einer Grundstücksuntersuchungermöglicht.

Eine Grundstücksuntersuchung sollte vorgenommen werden, bevor man sich für die Errichtung eines Gebäudes entscheidet, um auf alle Gegebenheiten rechtzeitig reagieren zu können. Auch im Rohbau lassen sich noch Belastungen durch eine baubiologische Beratung weitestgehend vermeiden.

Bei einer Grundstücksuntersuchung geht es darum, für den Menschen schädigende Strahlungsquellen, Störzonen und -felder mit Hilfe von verschiedenen Messmethoden festzustellen und zu untersuchen. Mit den Methoden der baubiologischen Messtechnik werden bei einer Grundstücksuntersuchung Verzerrungen im Erdmagnetfeld untersucht. Desweiteren erfolgen Messungen der Hochfrequenz, um Belastungen durch Radar, Mobilfunk oder Funkmasten auszuschliessen. In Zuge der Grundstücksuntersuchung wird gemessen ob strombedingte, elektromagnetische Wechselfelder vorhanden sind. Als weiteres werden elektrische Wechselfelder gemessen, die ihre Ursache haben durch elektrische Spannung von Leitungen, die sich ober- oder unterirdisch in der Umgebung befinden können.

Schädigende Erdstrahlenbelastung mit der Grundstücksuntersuchung ausschliessen!

Außerdem wird bei einer Grundstücksuntersuchung mit Hilfe der Wünschelrute die Suche nach anderen ungünstigen Einwirkungen durchgeführt. Hier findet man zum Beispiel Wasseradern, Erdbrüche, geologische Verwerfungen, Erdspalten, Hartmannkreuzungspunkten oder Currykreuzpunkten.

Lassen Sie eine Grundstücksuntersuchung vornehmen, um Ihre Gesundheit präventiv zu schützen. Andauernde Strahlenbelastungen können sich negativ auf die Gesundheit des Menschen auswirken: Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden, Durchblutungsstörungen, rheumatische und athrithische Beschwerden u.v.m. können auftreten. Im ungünstigsten Fall sind auch Krebs- und Tumorbildungen im Zusammenhang mit Erdstrahlen nachgewiesen worden, teilweise sogar durch Ärzte.

Alle Ergebnisse und Messwerte bei einer Grundstücksuntersuchung werden von uns in einem Protokoll vermerkt. Zudem werden Verbesserungsmöglichkeiten und Möglichkeiten der Abhilfe von baubiologischen Belastungen vorgeschlagen. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie auf Kompetenz und Erfahrung vertrauen wollen.

« Zurück