staatl. gepr. Elektrotechniker & Rutengänger
Baubiologische Messtechnik & Umweltanalytik
Schimmelpilzberatung & Messung Luftschadstoffe

Büro Rhein-Main: Thomas Bunke
Mauerweg 12, 61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 6171 9891983
E-Mail: info@bunke-baubiologie.de

Thomas Bunke
Thomas Bunke

Allgemeine Zeitung - Strom und Erdstrahlen

Allgemeine Zeitung Regionalteil Bad Sobernheim
( Interview )

 
 

Strom und Erdstrahlen

Rutengänger informiert über störende Wellen

Bad Sobernheim - Viele leiden unter unergründbaren Schmerzen. Da stoßen auch ausgebildete Mediziner an die Grenze ihres Wissens. Thomas Bunke, staatlich geprüfter Elektrotechniker, ist ein Rutengänger. Er geht den Ursachen für manche Leiden auf den Grund und stellte fest, dass Menschen auch durch Strom und Erdstrahlen krank werden können. Am 30.April spricht er abends darüber in der "Kupferkanne".

FRAGE: Strom und Erdstrahlen machen krank. Ist das ein Hirngespinst oder wahr?
BUNKE: Sie können krank machen. Im Schlafbereich sollten solche Einflüsse nicht überhand nehmen. Schlaf-störungen und Müdigkeit können erste Hinweise auf Belastung sein. Elektrosmog ist mit Messtechnik erfassbar, dafür gibt es gesetzliche Grenzwerte. Die bräuchte man nicht, wenn das ganze so harmlos wäre.
Erdstrahlen sind ebenfalls messbar, wobei die Werte zum Beispiel über Wasseradern deutlich höher sind.

FRAGE: Woran erkennen Sie Krankheitssymptome?
BUNKE: Meist fängt es mit Ein- und Durchschlafproblemen an.
Im Laufe der Jahre können dann auch Rückenbeschwerden, Rheuma, Durchblutungsstörungen bis hin zu Krebs und Tumorbildung auftreten.

FRAGE: Sind Ihre Erkenntnisse wissenschaftlich gesichert?
BUNKE: Alle Behauptungen sind bekannt und bewiesen. Immer mehr Ärzte empfehlen auch bei therapieresistenten Patienten eine Schlafraumvermessung. Dazu kommen viele, denen durch Baubiologen und durch Rutengänger geholfen werden konnte.
In Kassel gibt es zum Beispiel eine Klinik, in der alle Krankenbetten in Freizonen stehen. Warum also so viel Aufwand, wenn die Erdstrahlen harmlos sind?

FRAGE: Wen in der Bevölkerung sprechen Sie mit diesem Thema an?
BUNKE: Menschen allen Alters, die mit Schlafstörungen und chronischer Müdigkeit zu tun haben. Ich spreche Menschen an, die Wert legen auf ein natürliches Schlafumfeld ohne den zivilisationsbedingten, elektronischen Wellen- und Strahlensalat und Personen, die die Qualität ihrer nächtlichen Regeneration erhöhen wollen, damit sie ein robustes Immunsystem erhalten und tagsüber auch mehr Energie haben.

FRAGE: Was wollen Sie mit Ihrem Vortrag erreichen?
BUNKE: So, wie sich der bewusste Umgang mit Chemikalien durchgesetzt hat, so sollte auch dem gedankenlosen Umgang mit Elektrizität ein Riegel vorgeschoben werden. Was die Erdstrahlen betrifft, will ich den Abbau von Vorurteilen und Missverständnissen erreichen durch sachliche Information.

(Die Fragen stellte Wolfgang Schmidt)